Vordach

Vordach

Das Vordach über der Haustür oder der Terrasse sollte vor allem als Regenschutz dienen. Bei starken Witterungsverhältnissen sollten ebenfalls Seitenblenden angebracht werden. Diese bieten zusätzlich Windschutz.

Ein Vordach sollte immer sauber an die Fassade angebracht werden, damit das Regenwasser nicht am Gebäude herunterläuft oder auf den Gehweg gelangt, im Winter könnte es so zu Glatteisbildung kommen. Zur Ableitung des Wassers werden Wasserspeier, Dachrinnen und Regenfallrohre oder Regenablaufketten eingebaut.

Geeignete Materialien für ein gutes Vordach sind vor allem Stahlbeton mit Metallabdeckung, Stahlkonstruktionen, Aluminiumkonstruktionen, Holzkonstruktionen, Kunststoffkonstruktionen, Kunststoffplatten, Faserzement, Drahtglas und Sicherheitsglas.

Neben dem fachgerechten Anbringen eines Vordachs sollte auch auf einen harmonischen Gesamteindruck geachtet werden, um den Charakter des Gebäudes zu unterstreichen.

Top